Werte Damen und Herren, liebes Publikum!

Wie viele andere Institutionen haben wir unseren Betrieb derzeit eingeschränkt und insbesondere jene Veranstaltungen, bei denen größere Personengruppen zusammenkommen, bis vorläufig Ende Juni abgesagt.

Wir haben unterdessen auch gute Neuigkeiten: Ab Montag, den 18. Mai, wird unser Haus wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet sein. Zu sehen ist zunächst die jüngste Fotoausstellung des Autors Gerhard Roth, bevor wir uns ab Juli in der großen Sommerausstellung dem Werk von Adel Dauood widmen.

Über Aktuelles rund um unser Programm in Zeiten der Pandemie, über Ersatztermine für abgesagte Veranstaltungen und weitere Programmänderungen halten wir Sie hier sowie über unseren Newsletter auf dem Laufenden.


Demnächst im Greith-Haus

18. Mai bis 18. Juni 2020
 
Fotoausstellung
Gerhard-Roth
Gerhard Roth
Foto: Senta Roth

Nach dem Sturm

In seinen jüngeren fotografischen Arbeiten widmet sich der Autor Gerhard Roth den Kräften der Natur.

3. Juli bis 6. September 2020
 
Sommerausstellung
Adel-Dauood
Adel Dauood
Foto: Cédric Laub

Adel Dauood

Die Menschen, die Dauoods Bilder bevölkern, lernt er selbst erst kennen, während er sie malt: Er öffnet sich für sie, lässt sich von ihnen überraschen, schlägt sich mit ihnen die Nächte um die Ohren und geht auf sie ein. Die große Sommerausstellung im Greith-Haus präsentiert die faszinierenden Bildwelten, die dabei entstehen.


Rückblick

Hier finden Sie kleine Rückblicke auf die Veranstaltungen der letzten Monate im Greith-Haus:

Wir Staatskünstler – Pointenreich und herrlich böse: Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba begeisterten mit ihrem Programm »Jetzt erst recht!«. Zum Fotorückblick…

Hemingways Liebeshöllen – Kammerschauspieler Sona MacDonald und Johannes Krisch auf den Spuren des exzentrischen Schriftstellers, seiner Ehefrau Martha Gellhorn und seiner Brief-Geliebten Marlene Dietrich. Zum Rückblick…

Dr. Heinz Fischer im Gespräch – Chefredakteur Hubert Patterer im Gespräch mit Bundespräsident a.D. Heinz Fischer im Greith-Haus – ein geschichtsträchtiger, politischer, aber auch kurzweiliger Abend! Zum Rückblick…

Murer – Anatomie eines Prozesses – Regisseur Christian Frosch und Zeithistoriker Em.o.Uni.-Prof. Helmut Konrad lieferten spannende Hintergrundinformationen und widmeten sich den Fragen von Ute Baumhackl und dem Publikum. Zum Rückblick…

Sinfonischer Jahresauftakt – Einen wunderbaren Konzertabend schenkte Konzertmeister Ernst Friessnegg zum Auftakt des Greith-Haus-Jubiläumsjahres 2020. Zum Fotorückblick…

Ulrike Beimpold und Christian Koch (Klavier) sorgten im Greith-Haus für eine heitere Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Zum Fotorückblick…

Timna Brauer & Vienna Clarinet Connection entführten das Publikum tief ins Herz der Bukowina. Zum Fotorückblick…

Nikolaus Habjan – Bis auf den letzten Platz ausverkauft war die Vorstellung »Der Herr Karl« des famosen Puppenspielers Nikolaus Habjan. Zum Fotorückblick…

Pro Brass – Der musikalische Ausnahmezustand im Greith-Haus. Zum Fotorückblick…