3. März 2018
19:30 Uhr
Balkanjazz/Dixieland/Funk
Revensch
Revensch
Foto: Andreas Marini

Revensch

Revensch spielte bereits zahlreiche Konzerte von den Alpen bis zum Mittelmeer – darunter auf renommierten Festivals wie Dolomitskijazz, Lana Meets Jazz, Garda Jazz, dem Projazz Festival oder dem PercFest. 2018 beehrt dieses lässige Sextett nun endlich auch die Südweststeiermark.

Revensch ist eine Idee der Südtiroler Sängerin und Saxophonistin Helga Plankensteiner und des Pianisten Michael Lösch. Gemeinsam mit Paolo Trettel (Trompete), Hannes Mock (Posaune), Glauco Benedetti (Tuba) und Paolo Mappa (Schlagzeug) bietet das Sextett einen unterhaltsamen Stilmix aus Dixieland, Klezmer, Balkangrooves, Funk und Chansons aus den Zwanzigerjahren. Ihr Repertoire enthält so bekannte Titel wie »Smile« von Charlie Chaplin, die »Moritat« von Kurt Weill, den »Basin Street Blues« von Spencer Williams oder den Klassiker »Kann denn Liebe Sünde sein« in ungewöhnlicher Aufmachung, aber auch einige von Michael Lösch selbst adaptierte Kompositionen.

Freuen Sie sich auf balkanisch-schwungvolle Kompositionen, swingende Klassiker aus New Orleans und bekannte Melodien aus der Klezmertradition in pfiffigen und ebenso virtuosen wie eigenwilligen Arrangements.

Eintritt: 25,– Euro
ermäßigt: 22,50 Euro (Ö1-Club, ACard) / Ermäßigung für Kinder auf Anfrage
Karten: Tel. +43 3465/20200, E-Mail