Pressestimmen

Das Greith-Haus hat in den letzten Jahren in vielen Medien Beachtung gefunden. Hier finden Sie einen Auszug aus den zahlreichen Berichten.

13. September 2012
Kleine Zeitung
Allerhöchste Qualität

Das Kunsthaus in St. Ulrich im Greith will Kultur unter die Leute bringen. Dieses Motto verfolgt das Greith-Haus ebenso konsequent, wie dessen Leiterin Helena Wallner ein Garant dafür ist, dass allerhöchste Qualität geboten wird.

Bettina Kuzmicki

26. Juni 2012
Kleine Zeitung Redaktion Leibnitz
Geburtstag im Greith-Haus

Autor Gerhard Roth feierte im Greith-Haus sein 70. Wiegenfest.

Es war ein Abend voller Überraschungen. Nicht nur für das Geburtstagskind Gerhard Roth, sondern auch für die riesige Gästeschar, die dem Ruf von Greith-Haus-Chefin Helena Wallner gefolgt war, um den Literaten von Weltruf an seinem 70. Geburtstag hochleben zu lassen. Rund 250 Gratulanten, darunter Familie, langjährige Freunde, Vertreter aus der Verlegerszene sowie Persönlichkeiten aus Kunst, Wirtschaft, Politik und Sport waren Samstagabend ins Greith-Haus geströmt.
Allen voran Landeshauptmann Franz Voves, der zu nächtlicher Stunde gemeinsam mit Starpianist Markus Schirmer und STS-Barde Schiffkowitz spontan ein paar Lieder anstimmte. Mit ein paar G’stanzln gratulierten auch Luise Lesky und Pepperl Zirngast, die Mauthner-Schwestern hatte der sichtlich gerührte Jubilar während seiner Zeit in Obergreith kennengelernt.

25. Juni 2012
Kleine Zeitung
Dichter beschenkt seine Gratulanten

Beim Hasewend in Eibiswald hatten u. a. Pianist Markus Schirmer, das Sammlerpaar Agnes und Karlheinz Essl Quartier genommen, in St. Ulrich musste die Feuerwehr den Verkehr regeln, LH Franz Voves kam nächtens aus Bad Aussee herbei, und selbst der partyscheue STS-Mann Schiffkowitz war angereist. Sie alle strebten dem Greith-Haus zu, dessen dynamische Leiterin Helena Wallner den 70er von Gerhard Roth feiern ließ: Der ortsansässige Großliterat, mit Frau Senta, zahlreichen Kindern und Enkeln da, gab das Geschenk zurück – mit einer hinreißend bunten Lesung eigener Werke, am Klavier köstlich kommentiert von Markus Schirmer. Das nachhaltigste Präsent für den fußballvernarrten Dichter überreichte Sturm-Graz-Präsident Christian Jauk: eine VIP-Karte auf Lebenszeit.

Frido Hütter

13. Juni 2012
Kronen Zeitung
Faszinierende Einblicke

Künstler aus Gugging im Dialog mit den Fotonotizen von Roth: Zum 70. Geburtstag präsentiert das Greith-Haus im Laubdorf St. Ulrich die Ausstellung »Im Irrgarten der Bilder«. Das Interesse von Gerhard Roth für die Außenseite rund die Vergessenen, das Verschwiegene und Verdrängte lässt ihn hinter die Kulissen blicken. Im Rahmen der Ausstellung im Greith-Haus wird ein faszinierender Einblick in diese Bilderwelt mit bislang unveröffentlichtem Material gewährt.