2. März 2011
 
Kleine Zeitung

Entdeckungsreise in den Mikrokosmos

Wo Wissenschaft futuristische Kunstwerke hervorbringt: die Ausstellung »Mikrowelten – Nanowelten« in St. Ulricher Greith-Haus entführt in einen Mikrokosmos, der staunen lässt.

Wunderbar, sensationell, einfach Natur und faszinierend – so bewerten Besucherinnen und Besucher der Ausstellung »Mikrowelten – Nanowelten« im Greith-Haus in St. Ulrich/Greith das Gesehene mit ihren Einträgen in das Gästebuch, das im Foyer aufgelegt ist. »Was wir hier zeigen, das ist die populäre Seite der Wissenschaft«, schildert Greith-Haus-Chefin Helena Wallner. Und diese Seite macht offenbar mehr als neugierig: das zeigen beachtliche 635 Gäste an nur 18 Ausstellungstagen. Eine Ausstellung, die Besucherinnen und Besucher auf höchst interessante Weise am Thema Wissenschaft teilhaben lässt.

Bettina Kuzmicki