4. Juni 2012
 
ORF Steiermark

Kunst ohne Anführungszeichen

Die besondere Zuneigung von Gerhard Roth gilt den Künstlern der ehemaligen Nervenheilanstalt Gugging, die er seit Jahrzehnten besucht und begleitet. In seiner Heimat St. Ulrich im Greith sind nun diese besonderen Werke zu sehen. Die Künstler aus Gugging sind längst Klassiker der zeitgenössischen Kunst und weltberühmt.
»Ich bin jetzt 36 Jahre in Verbindung mit den Künstlern, und ich bin sehr glücklich, dass die Präsentation so schön und so professionell ist, dass eben keine Anführungszeichen dastehen, dass es eine ganz normale Veranstaltung in einem Kulturhaus ist«, erzählt Gerhard Roth. »Irrgarten der Bilder« nennt sich die wohl größte Schau mehrerer Generationen von Künstlern aus Gugging, die im weststeirischen Greith-Haus zu sehen ist.