26. Mai 2018
20:00 Uhr
Revue-Konzertabend
Matthias-Maier
Matthias Maier
Foto: Gerald Leitgeb / johnnywh.at

Artist Ensemble Graz: Tanzmusik des 20. Jahrhunderts

Im 20. Jahrhundert erlebte die europäisch-amerikanische Musikkultur einen tiefgreifenden Umbruch, insbesondere in der Entwicklung der populären Musikformen. Jazz, Rock, Schlager- und Popmusik sind wichtige, folgenreiche Erscheinungen – allerdings nicht die einzigen: Schönberg, Debussy oder Strawinsky gingen eigene Wege, kreierten eigene Stile. Dass sich die avantgardistische Kunstmusik dabei wiederum vom Jazz, von der Film- und Tanzmusik inspirieren ließ, mag erstaunen.

Das junge Artist Ensemble Graz unter der Leitung von Matthias Maier präsentiert ein facettenreiches Programm mit Tanzmusik und Originalkompositionen des 20. Jahrhunderts. Lassen Sie sich auf Ungewohntes ein – Tango und Shimmy statt Walzer, Weill-Songs statt Operettenarien, Nie-Gehörtes statt Altbekanntes, Experimentelles wie Populäres, kurz: spannende, mitunter überraschende Einblicke in die Musik nach 1900.


Matthias Maier, Ausbildung an der Geige und am Klavier in der Musikschule Deutschlandsberg sowie im Begabtenlehrgang Violine an der Kunstuniversität Graz; seit 2014 Studium Dirigieren in Graz; wirkt regelmäßig als Dirigent und Korrepetitor mit Chören und Ensembles; 2017 musikalische Leitung der erfolgreichen Musicalproduktion »Der Mann von La Mancha« im Greith-Haus.

Artist Ensemble Graz, 2017 von Studierenden der Kunstuniversität Graz als Kammerorchester gegründet; besonderes Interesse gilt dem Kammerorchesterrepertoire des 20. Jahrhundert; ihre Arbeit gilt der Intensivierung von Live-Performance und der Erprobung neuer Konzertformate.


R Ü C K B L I C K

Fotos: Friedrich Fröhlich