6. Oktober 2018
18:00 Uhr
Alles Film!
Peter-Simonischek
Peter Simonischek
Foto: Xenia Hausner

Filmabend mit Peter Simonischek

Von Graz bis Hollywood – Bilanz eines Bühnenlebens

Bühnengespräch mit dem Kulturjournalisten, Autor und Filmexperten Frido Hütter
Vorführung des Oscar-nominierten Films »Toni Erdmann«

Es war der Überraschungserfolg des Jahres 2016: »Toni Erdmann«, dessen gleichnamige Hauptfigur vom gebürtigen Steirer Peter Simonischek verkörpert wurde – eine Rolle, die den Schauspieler auf der ganzen Welt bekannt machte. Im Gespräch mit Frido Hütter erzählt Peter Simonischek von seiner facettenreichen Arbeit auf und abseits der Bühne, seinen Engagements und natürlich auch aus seinem Leben vor Toni Erdmann.

»Toni Erdmann« erzählt die Geschichte von Winfried (Peter Simonischek), einem Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, und seiner Tochter Ines (Sandra Hüller), einer Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren.

Da Winfried zu Hause nicht viel von seiner Tochter Ines sieht, beschließt er, sie spontan bei ihrem großen Outsourcing-Projekt in Rumänien zu besuchen. Ines bemüht sich, gute Miene zu machen, der Besuch führt jedoch nicht zu einer Annäherung: Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben zwischen Meetings, Hotelbars und unzähligen E-Mails. Vater und Tochter stecken in einer Sackgasse, es kommt zum Eklat zwischen den beiden.

Doch statt, wie angekündigt, Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni wilder und mutiger als Winfried und nimmt kein Blatt vor den Mund. Überraschend lässt Ines sich darauf ein, und Vater und Tochter machen eine verblüffende Entdeckung: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

Toni Erdmann
Deutschland/Österreich 2016, 162 Minuten
Buch, Regie: Maren Ade
Darsteller: Sandra Hüller, Peter Simonischek, Michael Wittenborn, Thomas Loibl, Trystan Pütter, Hadewych Minis, Lucy Russell, Ingrid Bisu, Vlad Iwanov, Victoria Cocias, Ingrid Burkhard


R Ü C K B L I C K

Filmabend mit Peter Simonischek

Komisch, tieftragisch und zu Recht vom Publikum gefeiert: Maren Ades großer Film »Toni Erdmann« wurde bei einem eindringlichen Filmabend im Greith-Haus gezeigt. Hauptdarsteller Peter Simonischek erzählte im anschließenden Gespräch mit Frido Hütter über die Filmarbeiten und seine vielen Projekte jenseits des »Toni Erdmann«.

Fotos: Rudi Ferder