21. Mai 2016
20:00 Uhr
Alles Film!
Tobias-Moretti
Foto: Alexi Pelekanos

Filmabend mit Tobias Moretti

Entgegen der Tradition lüften wir heuer bereits das Geheimnis um den Überraschungs­gast beim Filmabend: Er spielte in so großartigen Filmen wie »Das finstere Tal« oder »Das ewige Leben« und gehört zur Riege der besten österreichischen Film- und Theaterschauspieler – Tobias Moretti.

Im spannenden Gespräch mit dem ehemaligen Kulturchef der Kleinen Zeitung und ausgewiesenen Filmexperten Frido Hütter bietet sich dem Publikum die Gelegenheit, den Star hautnah zu erleben. Abgerundet wird der Abend wieder mit einem Film, den Moretti ausgewählt hat. Welcher Film es sein wird, bleibt noch unser Geheimnis. Nur so viel sei verraten: Die Rolle war eine große Herausforderung für den Schauspieler.


Rückblick: Filmabend mit Tobias Moretti

Das Greith-Haus platzte aus allen Nähten. Kein Wunder, alle wollten den gefeierten Filmstar hautnah erleben: So wurde neben dem großen Veranstaltungsraum kurzerhand auch der »Roth-Saal« für das Publikum geöffnet und zur Filmprojektion genutzt. Gezeigt wurde der Film »Hirngespinster« von Regisseur Christian Bach, für den Moretti 2014 den Bayerischen Filmpreis erhielt. Es war gleichzeitig eine Premiere, der Film lief bis dato in keinem österreichischen Kino. Zum anschließenden Gespräch mit dem sympathischen Film- und Theaterschauspieler (und im Sommer insbesondere Gemüsezüchter) versammelten sich die Gäste im großen Saal – danach wurde noch ausgiebig signiert und geplaudert.

Moretti, der sonst eher bei Preisverleihungen oder Filmfestspielen zu sehen ist, war mit seiner Frau Julia eigens für diese Veranstaltung aus Tirol angereist. Er betonte dabei auch, wie großartig er das Greith-Haus und die tolle Organisation dahinter empfunden hat – was das Team des Hauses natürlich besonders freut.

Nachlese – Bericht der Kleinen Zeitung: Moretti im Greith: Die Zucchini mussten warten

Fotos vom Filmabend

Fotos: johnnywh.at / Gerald Leitgeb