24. Jänner 2015  20:00 Uhr
 
Konzert
Harri Stojka

Harri Stojka

»Gitancœur d’Europe« – Roma-Musik aus Europa

Harri Stojka ist nicht nur ein Meister der Gitarre, sondern auch einer ganzen Reihe musikalischer Genres: Seit den 1970er-Jahren spürt er Rock, Blues, Jazz, Gypsy Swing und Roma-Liedern nach. Dabei kehrt er immer auch zu seinen Wurzeln zurück, wobei »Wurzeln« eigentlich »Straßen« bedeutet – jene Straßen, denen seine nomadischen Vorfahren über Jahrhunderte zwischen Asien und Europa gefolgt sind. Ihre Musik wurde zum Spiegel der Klangkünste ganzer Kontinente, die sie mit ihren eigenen Traditionen von Improvisation und Virtuosität verbanden. Harri Stojkas musikalische Laufbahn ist eine Fortsetzung dieser alten Reise, und sie führt ihn zu immer neuen Formen von »Weltmusik«.


Konzertrückblick
Ein ausverkauftes Haus beim ersten Konzert im neuen Jahr! Der virtuose Meistergitarrist Harri Stojka begeisterte mit seinen Darbietungen aus den verschiedensten musikalischen Genres – das Publikum dankte mit Standing Ovations. Der Künstler und seine Band fühlten sich im Greith-Haus sichtlich wohl – wie nicht zuletzt die zahlreichen Zugaben bewiesen.