10. Mai 2020
11:00 Uhr
Konzert
Ismael-Barrios
Ismael Barrios mit Ensemble
Foto: beigestellt

Ismael Barrios: »El camino a la libertad«

Veranstaltung vorläufig abgesagt!
Ein Ersatztermin wird so bald wie möglich bekanntgegeben.
Wer sind die Menschen, die von überall aus Lateinamerika in den Norden wollen, und warum machen sie sich auf ihren gefährlichen Weg? Ismael Barrios und seine Musiker erzählen von deren Schicksalen in heißen Tönen.

Ismael Barrios gestaltet mit »El camino a la libertad« (Der Weg in die Freiheit) eine musikalische Reise durch Südamerika und bietet zugleich auch einen politischen Blick auf die offenen Adern Venezuelas. Dem Publikum begegnen dabei Lieder und Tänze von Rubén Blades, Silvio Rodriguez u.a. Für das Konzert hat er grandiose Künstlerinnen und Künstler aus seiner Heimat, und mit Christian Bakanic und Raphael Meinhart auch zwei Aushängeschilder der steirischen Musikszene, mit an Bord geholt.

Der Venezolaner Ismael Barrios lebt seit 1982 in Österreich und studierte in Graz klassische Gitarre und Percussion. Er spielt mit Musikern wie Alegre Corrêa und Ripoff Raskolnikov, mit Gruppen wie Papermoon, Opus und STS und ist auf über 100 Tonträgern verewigt. Zudem tourt er mit vielen renommierten Orchestern.

Besetzung:
Ismael Barrios – Percussion, Cuatro; Leitung
Endrina Rosales – Gesang, Flöte, Maracas
Mariano Leal – Gesang, Tres, Percussion
Yanet Infanzón La O – Gesang, Violine
Juan Carlos Rosales – Bandola, Violoncello
David Dahoruch – Kontrabass
Alberto Lovison – Percussion
Christian Bakanic – Akkordeon, Percussion
Raphael Meinhart – Marimba, Percussion

Eintritt: 25,– Euro
ermäßigt: 23,– Euro (Ö1-Club, ACard) / Studenten/Lehrlinge: 17,– Euro / Jugend: 10,– Euro (bis 18 Jahre), 5,– Euro (bis 12 Jahre) / Kinder bis 8 Jahre gratis
Karten: Tel. +43 3465/20200, E-Mail