20. bis 28. Februar 2009
 
Junges Theater
Junges Theater: Typisch!

Typisch!

Das unerschöpfliche Thema Mann und Frau in unterhaltsamen Szenen. Und ewig tobt der Geschlechterkampf. Das Junge Theater im Greith-Haus bietet zwar keine Lösungen, aber dafür lustige Variationen an.

Premiere: Freitag, 20. Februar 2009, 20 Uhr
Weitere Aufführungen: Samstag, 21., Freitag, 27. und Samstag, 28. Februar jeweils um 20 Uhr; Sonntag, 22. Februar Nachmittagsvorstellung um 15 Uhr