Literatur

Nymphen-in-Not

Polly Adlers »Nymphen in Not«

Ein Kabarett-Abend der Extraklasse: Begleiten Sie Angelika Hager, Ulrike Beimpold und Petra Morzé bei der satirischen Verarbeitung des ganz alltäglichen Irrsinns.


Philipp Hochmair: »Werther!«
Foto: Ferdinand Neumüller

Philipp Hochmair: »Werther!«

Philipp Hochmair spielte den »Jedermann« am Salzburger Domplatz, im Stephansdom, im Burgtheater und 2019 auch im Greith-Haus. Heuer kommt der Schauspieler, Film- und Fernsehstar mit seinem Soloprogramm »Werther!« zu uns.


20-Jahre-Greith-Haus

20 Jahre Greith-Haus – Das Fest

Seit zwei Jahrzehnten öffnet sich das Greith-Haus nun schon für ein vielfältiges und hochkarätiges künstlerisches Programm. Wir feiern dieses Jubiläum mit einem lebendigen Geburtstagsfest.

Veranstaltung vorläufig abgesagt!
Ein Ersatztermin wird so bald wie möglich bekanntgegeben.

Johannes-Krisch-Sona-MacDonald

Hemingways Liebeshöllen

Begleiten Sie die beiden Kammerschauspieler Sona MacDonald und Johannes Krisch auf den Spuren des exzentrischen Schriftstellers, seiner Ehefrau Martha Gellhorn und seiner Brief-Geliebten Marlene Dietrich.


Philipp-Hochmair

Jedermann Reloaded

Philipp Hochmair / Die Elektrohand Gottes
Philipp Hochmair ist Jedermann. In einem leidenschaftlichen Kraftakt schlüpft er in alle Rollen und macht Hugo von Hofmannsthals Stück zu einem vielstimmigen Monolog.


Johannes-Silberschneider

An der Grenze – Steiermark/Štajerska

Ein literarischer Streifzug gelesen von Johannes Silberschneider und Eröffnung der Fotoausstellung »You Know My Name« von Severin Hirsch.


Tamara-Metelka-Nicholas-Ofczarek

Tamara Metelka & Nicholas Ofczarek

Aus der Reihe »Burgschauspielerinnen und Burgschauspieler zu Gast im Greith-Haus« begrüßen wir 2018 den Burgtheater-Star Nicholas Ofczarek und seine Ehefrau und Schauspielkollegin Tamara Metelka. Sie lesen aus Thomas Bernhards sarkastischer Abrechnung »Der Österreichische Staatspreis für Literatur«.


171209-brandauer

Klaus Maria Brandauer liest »Moby Dick«

Herman Melvilles umfassendes Meisterwerk ist ein Monolith, der bis heute gleichermaßen fasziniert und verunsichert. Was macht die permanente Bedrohung mit einem Menschen? Der ständige Kampf? Der große, unberechenbare Gegner? Kapitän Ahab opfert am Ende alles: seine Mannschaft, sein Schiff und sich selbst.


171209-brandauer

Klaus Maria Brandauer liest »Moby Dick«

Der aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig verschobene Galaabend mit Klaus Maria Brandauer wird am Samstag, den 5. Mai 2018 um 20 Uhr nachgeholt. Reservierungen für diese Veranstaltung behalten ihre Gültigkeit.


171118-obonya-orth

Cornelius Obonya & Elisabeth Orth

Im Rahmen unseres Programmpunktes »Burgschauspielerinnen und Burgschauspieler zu Gast im Greith-Haus« lesen Elisabeth Orth und Cornelius Obonya aus Werken von Gerhard Roth.