Samstag, 7. Mai 2022, 19:30 Uhr

Buchpräsentation und Gespräch
Bauer und Bobo – Wie aus Wut Freundschaft wird

Der steirische Bergbauer Christian Bachler zieht auf Facebook gegen den wortgewaltigen Falter-Chefredakteur Florian Klenk zu Felde. Dieser lobt ein Urteil, in dem ein Bauer für das gefährliche Verhalten seiner Kühe verurteilt wurde. Klenk sei ein „arroganter Oberbobo“ und ignoriere die Lage der Bauern: „Steigen Sie von ihrem Bobo-Ross und kommen sie zu einem Praktikum“. Klenk kommt und lernt Bachlers Welt kennen. Aus dem Streit wird eine Freundschaft.

Mitwirkende:
Florian Klenk – Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung Falter
Christian Bachler – Chefbauer am Bergerhof Krakauebene
Isabella Holzmann – Moderation

Über das Buch:
Begonnen hat es mit einer Beschimpfung. Christian Bachler, der den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark bewirtschaftet, schimpfte in einem Video aus dem Schweinestall über den „Oberbobo“ Florian Klenk (Bobo = Ökospießer). Der Chefredakteur des Falter hatte zuvor ein Urteil gutgeheißen, das einen Bauern zu Schadenersatz verpflichtete, nachdem seine Kuh eine Frau getötet hatte. Bachler forderte Klenk auf, ein Praktikum auf seinem Hof zu machen, und der Bauer und der Bobo kamen ins Gespräch: über Klimawandel, Fleischindustrie, Agrarpolitik und Banken. Als Bachlers Hof Ende 2020 vor dem Ruin stand, fanden die beiden Freunde aus zwei Welten binnen 24 Stunden 12.829 Spender, die bereit waren, zu helfen. Warum es sich lohnt, mit Leuten zu reden, deren Meinung man nicht teilt.

Weiter zum Buch: https://shop.falter.at/detail/9783552072596/bauer-und-bobo

Eintritt: 15,– Euro
ermäßigt: 12,– Euro (Ö1-Club, ACard) / Studenten/Lehrlinge: 5,– Euro / Jugend (bis 18 Jahre): gratis Karten: Tel. +43 3465 20200, E-Mail reservierungen@greith-haus.at