Samstag, 13. Mai 2023, 20:00

Música Ibérica

Die vier in ganz Europa gefeierten Musiker bieten ein instrumentales Panoptikum: Neben Jan Krigovský auf dem sechssaitigen Violone schießt der Italiener Marco Ambrosini auf seiner „Nyckelharpa“den Vogel ab; das in Zentraleuropa vergessene Saiteninstrument war vor seiner Renaissance nur noch als Volksinstrument in Randregionen von Skandinavien gebräuchlich. Schlagwerker Murat Coşkun verzaubert mit selbst gebauten Trommeln und mit Schellenklangen. Während Wahlspanier Luigi Boccherini mit einer „música nocturna madrileña“ den verheißungsvollen Auftakt liefert. Rafael Catalá, Gitarrist und Komponist, arrangierte die kundige Programmvielfalt. Zu hören sind Werke des Früh- und Spätbarocks wie Luigi Boccherini, Diego Ortiz, Gaspar Sanz, aber auch Musikstucke von Paco Peña oder Rafael Catalá.

Murat Coşkun – Orientale Perkussion
Marco Ambrosini – Schlüsselfiedel
Jan Krigovský – Violone
Rafael Catalá – Gitarren

Eintritt: 25,– Euro
ermäßigt: 23,– Euro (Ö1-Club, ACard) / Studenten/Lehrlinge: 20,– Euro / Jugend (bis 18 Jahre): 10,– Euro / Kinder bis 8 Jahre gratis
Karten: Tel. +43 3465/20200, E-Mail reservierungen@greith-haus.at